1. Zur Geschichte des JKO
2. CD-Produktionen  [ > ]
3. Tourneen  [ > ]
4. Konzerte | Presse [ > ]

1. Zur Geschichte des JKO

01.06.1971 | Festakt im Steigenberger Inselhotel Konstanz. Mozart, Klavierkonzert A-Dur
KV 414. Solist: Hans Jaskulsky, Leitung: Wolfgang Mettler. Man nennt sich „Jugend-Kammer-Orchester Konstanz" - kurz JKO - und beschließt, „so lange zusammen zu bleiben, bis es nicht mehr geht..." Das angefügte Bild erschien im Modemagazin „Lady":
HelancaBild in groß





1971 April | Hans Jaskulsky und Wolfgang Mettler bilden ein Orchester zur Umrahmung des Festaktes „Verleihung des Goldenen Helanca-Zertifikates" in Konstanz.
1972 | war man immer noch zusammen: Nach mehreren kleineren Auftritten kommt es zum ersten „Großen Konzert" in der Konstanzer Dreifaltigkeitskirche. Die Einnahmen erzielen inklusive Spenden einen Ueberschuss von DM 4,00 !!

1972 beginnt auch das bis heute anhaltende Engagement in der Kirchenmusik: Das JKO wird zur Chorbegleitung in ungezählten Gottesdiensten beider Konfessionen verpflichtet
1973 | Das JKO erhält erstmals einen Zuschuss der Stadt Konstanz!
1974 | Erstmals gastiert das JKO auswärts: Konzert in Horb
1976 | Das JKO wird 5 Jahre alt und ist im Konstanzer Kulturleben gut etabliert.
1981 | Zum 10-jährigen Bestehen Produktion einer Langspielplatte: Bach, Suite h-Moll / Mozart, Sinfonie Nr. 27 A-Dur.
1983 | Umbenennung in „Junges Kammer-Orchester Konstanz“
1987 | Gründung „Förderkreis Junges Kammer-Orchester Konstanz e.V.“ zur weiteren finanziellen Absicherung. Gegenwärtig ca. 200 Mitglieder.
1995 | Erstes „Konzert im Advent“ auf der Insel Mainau. Seither jährlicher Turnus am 2. Advent
2006 | „1. KONSTANZER SOLISTENWETTBEWERB“
Einrichtung und Durchführung
2008 | 2. KONSTANZER SOLISTENWETTBEWERB für junge Musikerinnen und Musiker des gesamten Bodenseeraumes
- Streicher -
2009 | Am 7. Mai 2009 beschließt das JKO in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung die Umbenennung in "Concerto Constanz". Am 17. Juli 2009 tritt das Orchester das letzte Mal unter seinem alten "jungen" Namen auf.
2011 |

Das Orchester feiert sein 40-jähriges Jubiläum mit:

Jubiläumsveranstaltung am 22. Juli 2011 im Inselhotel Konstanz mit Empfang, Konzert und gemütlichem Ausklang.

Herausgabe der Festschrift "40 Jahre CC 1971-2011"

Tournee nach Ungarn

[^]

2. CD-Produktionen

1993 | Vivaldi, Die 4 Jahreszeiten (Soli: Stefan Tönz)
1996 | "Barocke Weihnacht auf Schloss Mainau"
1998 | Heuberger - Barber - Grieg - Puccini - Sibelius
2001 | „Konzert zum 30-sten“ (Vaughan-Williams – Händel – Zahnhausen (UA) – Mozart)
2005 | Vivaldi, Die 4 Jahreszeiten (Soli: Kyoko Tanino)
2009 |

"Concerto im Insel"   Respighi - Bach (Solist: Norbert Braun) - Jenkins

[^]

3. Tourneen

1982 | ITALIEN
Assisi: Uraufführung des Oratoriums „Das Urteil des Hl. Franziskus“ von Nicolas Flagello
1986 | TSCHECHIEN
Konzerte in Prag und Tábor
1994 | UNGARN
Budapest: Aufführung mit dem Domchor St. István: Mozart, Messe B-Dur KV 275 und ein Konzertprogramm Beethoven, Messe C-Dur (Bläser kamen von der ungarischen Nationalphilharmonie)
1996 | KANADA
5 Konzerte in Montréal  / Niagara  / St. Catherines / Lanaudiere / Cap de la Madeleine
1999 | FRANKREICH
2 Konzerte in Fontainebleau
2003 | DEUTSCHLAND
Konzerte in Dresden / Görlitz / Lübben
2004 | CHINA
4 Konzerte in Shanghai und Suzhou
2007 | DEUTSCHLAND
Konzerte in Stralsund / Schwerin / Schmalkalden
2011 |

UNGARN

Konzerte in

Keszthely - Helikon Kastélymúzeum (Helikon Schlossmuseum)
Pecs - Cella Septichora Látogatóközpont (Cella Septichora Besuchzentrum)
Budapest-Obdai - Óbudai Társaskör (Cercle von Óbuda)
Gödöllö - Gödöllői Grassalkovich kastély (Schloss Grassalkovich von Gödöllő) im Rahmen des dortigen Barockfestivals.

» Ausführliche Informationen zur Ungarn-Tournee

2014 |

ESTLAND - SCHWEDEN

Konzerte in

Rapla - Maarja-Magdaleena Kirik

Tallinn - Eesti Metodisti Kirik

Tallinn - Püha Vaimu Kirik

Stockholm - Deutsche Kirche

Insel Ütö - Dorfkirche

 

[^]